14. Dezember 2023

CEO Insights

Vom Review 2023 zum Ausblick fürs neue Jahr.


In fünf Ländern betreut POLYPOINT unterschiedlichste Gesundheitsinstitutionen mit zahlreichen Health Professionals, deren Schichten tagtäglich geplant werden. Um die Kunden in Deutschland sorgt sich dabei ein großartiges Team mit Sitz in Berlin. Letzte Woche trafen sich unsere CEO Iris Kornacker und Alexander Schöne, Geschäftsführer von POLYPOINT Deutschland, zu einem Gespräch in Gümligen. Dabei haben sie das Jahr 2023 Revue passieren lassen. Und durchsickern lassen, was Sie 2024 von POLYPOINT erwarten dürfen. Wir haben für Sie mitgehört.

"Zu meinen Highlights im Jahr 2023 gehören ganz klar die Kundenmeetings, die uns die Möglichkeit gaben, Kundenbedürfnisse direkt zu spüren und aufzunehmen."

Mit dieser Feststellung eröffnete Iris Kornacker das Gespräch. Und weiter führte sie aus: "Damit meine ich sowohl die größeren Runden, in denen sich Kunden miteinander austauschen und sich gegenseitig Tipps geben, als auch die kleineren One-to-one-Treffen, in denen z.B. ein Consultant den gelebten Planungsprozess beim Kunden nachvollzieht und gleich vor Ort den noch nutzbringenderen Einsatz der POLYPOINT Lösungen unterstützen kann. Oder auch wie gerade aus solch intensiven, prozessualen Gesprächen wertvolle Erkenntnisse zur Weiterentwicklung der Solutions gewonnen werden können."

Auch bei Alexander Schöne waren es die Kundengespräche, die ihm in bester Erinnerung blieben: "Nach vielen inspirierenden Gesprächen an der DMEA im Frühjahr 2023 war es das Großkundenmeeting in Leipzig, an dem Iris und ich gemeinsam teilnahmen, welches mich einmal mehr beeindruckt hat. Denn für die Kunden aus ganz Deutschland, die dabei zusammenkamen, schien Kollaboration an der Tagesordnung. Die gegenseitige Hilfe und Unterstützung, wie man beispielsweise mit der Komplexität der Tarifverträge in der Personalplanung umgehen kann, war eindrucksvoll. Dabei haben sich die Vertreter unserer Großkunden einen ganzen Tag Zeit genommen. Was für mich ein tolles Zeichen ist. Deshalb ist nicht nur die DMEA für das Jahr 2024 bereits wieder gesetzt. Auch das nächste Großkundentreffen  ist schon geplant, es wird im Jahr 2024 in Hannover stattfinden."

CEO Insights_2
"Auch in der Romandie kamen im November Kunden von POLYPOINT zusammen", ergänzte Iris Kornacker. "In unserem Büro in Yverdon durften wir den unterschiedlichen Anspruchsgruppen aus den Gesundheitseinrichtungen einen Einblick in die aktuellen Weiterentwicklungen unserer Lösungen geben. Zentrales Thema dabei war, was es für eine Institution oder ein Team bedeutet, den partizipativen Aspekt einer automatischen, intelligenten Personaleinsatzplanung zu leben. Mitarbeitende werden ja mit myPOLYPOINT noch mehr involviert als bislang und können dabei ihre Präferenzen in den Planungsprozess einbringen."
Sie möchten die Präferenzenthematik nochmals auffrischen? >

Auch im Jahr 2024 wird myPOLYPOINT wohl einen wertvollen Beitrag in der aktiven Einbindung von Mitarbeitenden und damit in der Flexibilisierung der Workforce leisten. Das motiviert das ganze Unternehmen, Entwicklungen in diese Richtung weiter zu forcieren. Alexander Schöne bestätigt denn auch:
"Diesen Elan spüren wir auch bei unseren Kunden in Deutschland und in Luxemburg, die wir ebenfalls von unserem Berliner Hauptsitz aus betreuen."

Für das kommende Jahr erwarten die Kunden von POLYPOINT einige Neuheiten. Wie bereits veröffentlicht, wird die intelligente und partizipative Planung eines der Top-Themen sein.
Sie erinnern sich? >

Iris Kornacker gibt hierzu weitere News bekannt: "Unter dem neuen Naming ‹POLYPOINT smart PEP› lancieren wir etappenweise die automatische Personaleinsatzplanung und deren smarte Funktionalitäten. Der Nutzen des traditionellen PEP wird damit deutlich erweitert. Ganz im Sinne von ‹because time matters› wollen wir damit unseren Kunden einmal mehr eine wesentliche Zeitersparnis ermöglichen. Ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft für alle Beteiligten. Darauf freue ich mich."

Und was meint Alexander Schöne zum Thema Tradition und Innovation? Werden unsere Kunden die winterlich angehauchten neuen Icons, die man hier > findet, in ihrer Personaleinsatzplanung einbauen? «Ich denke schon und bin gespannt, ob uns die eine oder andere Rückmeldung dazu erreicht.»


 

Falls Sie, liebe Kundinnen und Kunden, die neuen Icons einsetzen, senden Sie uns doch einen Screenshot Ihrer feierlich-winterlichen Planung. Damit wir im nächsten Newsletter ein paar anonymisierte Bilder veröffentlichen und im Sinne der Weihnachtszeit auch Traditionen zelebrieren können.


Herzlichen Dank für die spannenden Kollaborationen im Jahr 2023, für Ihre Treue, Ihr Vertrauen und Ihren Mut. Wir wünschen Ihnen eine schöne restliche Adventszeit und erholsame Festtage.


Herzlich grüßen

Iris Kornacker und Alexander Schöne






Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Und erhalten Sie News und Insights per E-Mail.