Internal Flex
Workforce Management.

Oder das Bedürfnis nach Sicherheit innerhalb des Unternehmens.

Sicherheit ist kein Zustand, sondern ein kontinuierlicher Prozess. Je mehr Flexibilität in den Alltag von Arbeitnehmenden und Leistungserbringern kommt, desto wichtiger wird es, diesen Prozess kontinuierlich voranzutreiben. Immer mehr rückt die Frage ins Zentrum: Wie können wir konstruktiv mit Unsicherheit umgehen? Kann das Spannungsfeld zwischen Sicherheitsbedürfnis und einer immer komplexeren, instabileren und digitaleren Welt durch die Bereitschaft zu Veränderung gesichert werden?

In einer vernetzten Welt, in der sich Bedrohungen und Risiken ständig verändern, ist Sicherheit immer nur punktuell oder phasenweise gegeben. In diesem Spannungsfeld zwischen Sicherheitsbedürfnis und einer komplexen, instabilen und immer digitaleren Umwelt müssen sich also Mensch und Unternehmen auf einen permanenten Prozess einstellen. Und ihm mit Agilität begegnen.

Denn die zunehmende Digitalisierung treibt die grundlegende Anforderung an die Workforce und ihr Management weiter voran. Repetitive Tätigkeiten werden automatisiert. Und individuelle digitale Kompetenzen und Skills vermehrt gefordert.

Durch neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf digitalen Plattformen können Arbeitnehmende ihre Kompetenzen flexibel einbringen. Im Zuge der Agilisierung wird es für Leistungserbringer im Gesundheitswesen immer wichtiger, diese Angebote zu nutzen, um sich schnell an das sich laufend verändernde Umfeld anzupassen. Nicht zuletzt, um Mitarbeitenden attraktive Arbeitsbedingungen zu bieten. Ein stärker flexibilisiertes Workforce Management passt daher gut als Antwort auf den Wertewandel sowie auf den demografischen Wandel. Gemäß Studien sehen die meisten Unternehmen in der Workforce-Flexibilisierung sogar den Schlüssel zum Sieg im "War for Talents".

 

220708_POLYPOINT_Grafik_Treiber_Workforce_DE

 

Dank dem reibungslosen Zusammenspiel in unserem Ökosystem entwickeln wir für Sie zusammen mit unseren Partnern ganzheitliche Flexibilisierungspower. Und beleuchten folgende Fragen zu Flexibilisierung und Sicherheit im Workforce Management gemeinsam mit Ihnen:

  • Wie lassen sich die verschiedenen Flexibilisierungsdimensionen in die Planung Ihrer Workforce integrieren?
  • Welche Arbeitsmodelle bieten sich hinsichtlich Ihrer Flexibilisierungsziele an?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit der Fachbereiche, der Health Professionals und der Personalabteilung optimieren?
  • Wie müssen Prozesse ausgearbeitet und die Organisationsstruktur vorbereitet werden, um die Flexibilisierung in Ihrem Unternehmen mit passenden Softwarelösungen zu unterstützen?
  • Wie kann die Weitergabe von wichtigen Informationen und relevantem Wissen für flexibel Beschäftigte sichergestellt werden?
  • Wie lässt sich flexible Beschäftigung in der Unternehmenskultur verankern?
  • Wie kann eine skillbasierte Betrachtung Ihrer Workforce durch POLYPOINT Solutions gestärkt werden?
Mehr lesen
Sep / Learning People make change happen People make change happen. Im Rahmen seiner Masterthesis hat Daniel Ruch, People & Culture / New Work Consultant bei POLYPOINT, die Ausprägung der Veränderungsbereitschaft von Menschen im Gesundhe... Mehr erfahren
Sep / Stories Employee Experience als Lösungsansatz im Kampf um Talente. Solina setzt auf Employee Experience. Ein Lösungsansatz im Kampf um Talente.   Unternehmen im Gesundheitswesen sind besonders stark von Personalmangel und einer hohen Austrittsquote betroffen. Für die... Mehr erfahren
Sep / Learning Bundesarbeitsgericht entscheidet über „Pflicht zur elektronischen Zeiterfassung“ Bundesarbeitsgericht entscheidet über die „Pflicht zur elektronischen Zeiterfassung“. Am 13. September entschied das Bundesarbeitsgericht nun offiziell per Grundsatzurteil über die Pflicht zur Arbeits... Mehr erfahren
Aug / Learning Bringt Temporärarbeit mehr Flexibilität für das Gesundheitswesen? Bringt Temporärarbeit mehr Flexibilität für das Gesundheitswesen? Temporärarbeit gibt es schon seit langer Zeit. Oft aber sahen sich Temporärarbeitende mit Vorurteilen konfrontiert. Vielfach wurde ver... Mehr erfahren
Jul / Learning Innosuisse SHIFT – Wie werden Spitäler smart? Wie werden Spitäler "smart"? Im Innosuisse-Flagship-Projekt SHIFT wird das "Smart Hospital" der Zukunft entwickelt. Seit der Lancierung im Dezember 2021 vertritt POLYPOINT das Teilprojekt D.3 "Bedarfs... Mehr erfahren
Jun / Learning Partizipation als zentraler Wert im Unternehmen. Partizipation als zentraler Wert im Unternehmen. Im Kantonsspital Aarau (KSA) wird partizipatives Workforce Management bereits umgesetzt. Welche Auswirkungen hat das? Welche Erfahrungen machen Geschäf... Mehr erfahren
Mai / Learning Konnektivität öffnet neue Perspektiven im Gesundheitswesen Konnektivität öffnet neue Perspektiven im Gesundheitswesen. Konnektivität bezeichnet die neue Organisation der Menschheit in Netzwerken. Der Impact dieses Wandels liegt jedoch im Sozialen: Die neue Ku... Mehr erfahren
Apr / Learning Intelligente und partizipative Dienstplanung Vol. 3 Zeit für Ihr Update. Intelligente und partizipative Dienstplanung Vol. 3: Alles schreitet zügig voran. Gemeinsam mit der Ostschweizer Fachhochschule, der Liechtensteinischen Alters- und Krankenhilfe, ... Mehr erfahren
Apr / Learning Macht "Human Machine Interaction" Menschen und Unternehmen gesünder? Macht "Human Machine Interaction" Menschen und Unternehmen gesünder? Der Faktor Mensch wird in Zeiten des steten Wandels für die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und den Unternehmenserfolg immer wic... Mehr erfahren
Mär / Learning Digitalisierung: Neue Perspektiven für Alters- und Pflegeeinrichtungen. Digitalisierung: Neue Perspektiven für Alters- und Pflegeeinrichtungen. Während der Pandemie standen Gesundheitseinrichtungen und die Digitalisierung stärker im Fokus der Öffentlichkeit denn je zuvor.... Mehr erfahren
Mär / Stories Viva Luzern setzt mit POLYPOINT Solutions neue Maßstäbe. Viva Luzern setzt mit POLYPOINT Solutions neue Maßstäbe. 1200 Mitarbeitende setzen sich bei Viva Luzern täglich für eine hochwertige Pflege und Betreuung von Menschen im Alter ein. Damit gilt das Unte... Mehr erfahren
Mär / Stories DMEA 2022 Solutions, Services und Empowerment für Health Professionals DMEA 2022: Solutions, Services und Empowerment für Health Professionals. Endlich ist es wieder so weit: Erleben Sie die innovativen Highlights von POLYPOINT an der DMEA vom 26. bis 28. April in Berlin... Mehr erfahren
Jan / Learning Alles für Sie: Ein Passwort. Gezielte Rechte. Mehr Sicherheit. Alles für Sie: Ein Passwort. Gezielte Rechte. Mehr Sicherheit. Die Toollandschaft im digitalen Arbeitsumfeld ist vielfältig und komplex. Oft kommunizieren Systeme nur bedingt miteinander. Was zur Folg... Mehr erfahren
Jan / User Briefings Agile insights: small steps – big impact. Agile insights: small steps – big impact. Alle kennen es: Das Ziel im Navigationsgerät ist eingegeben und man ist auf gutem Weg. Nur eine Abzweigung später sagt uns das Navi, dass die Route neu berech... Mehr erfahren
Dez / Learning Innosuisse-Flagship-Projekt SHIFT entwickelt das Smart Hospital Innosuisse-Flagship-Projekt "SHIFT" entwickelt das "Smart Hospital" der Zukunft. 15 Gesuche für Innovationsprojekte hat Innosuisse, die schweizerische Agentur für Innovationsförderung, dieses Jahr bew... Mehr erfahren

 

Vertrauen schaffen. Aber sicher.

Unternehmen, die es schaffen, ihren Mitarbeitenden ein hohes Maß an Geborgenheit und Sicherheit auf ökonomischer Ebene zu bieten, können diese längerfristig binden. Und bei Kapazitätsschwankungen immer wieder auf diese wertvollen Ressourcen zugreifen. Flexibilisierung der Arbeit ist deshalb ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für jedes Unternehmen, denn sie reduziert Kosten und minimiert Risiken in unterschiedlichen Dimensionen:

Zeitliche Flexibilisierung für das Abdecken von Schwankungen und Zeitökonomie
Für den Ausgleich von inkonstanten Auftragsvolumina und Arbeitslast
Beispiele: Teilzeitarbeit, Gleitzeit, Jahres-, Lebens- und Vertrauensarbeitszeit, bezahlte und unbezahlte Urlaube, Sabbaticals, Schichtarbeit

Funktionale Flexibilisierung für die Schaffung funktionaler Ressourcenflexibilität durch breitere Qualifizierung
Für die Gewinnung und Bindung von Fachkompetenzen, die Schließung der Kompetenzlücken wie auch für die Verbesserung der Leistungserbringung
Beispiele: Entwicklung Mitarbeitende für verschiedene Aufgaben, flexible Rollen, Flexibilisierung der Organisationsstrukturen

Finanzielle Flexibilisierung für die Erhöhung der Variabilität von Lohnkosten
Für eine positive Wirkung als Arbeitgeber und die Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität bei Rekrutierung
Beispiele: Verknüpfung mit variablen Größen wie Akkord, Prämien, Provisionen, Zielboni etc. sowie der Dauer von Vergütungen

Örtliche Flexibilisierung für das Arbeiten anytime/anywhere
Für eine bessere Life-Balance der Mitarbeitenden und für die Förderung von Freiheitsgrad und Bindung
Beispiele: Öffentlicher Raum, Co-Working-Spaces, Homeoffice, standortübergreifende Ressourcenflexibilität

Numerische Flexibilisierung für das Erreichen von Koordinationsflexibilität durch flexible Beschäftigungsmodelle
Insbesondere für die Überbrückung von Auslastungslücken und Kapazitätsspitzen, für die punktuelle Abdeckung von Spezialkompetenzen und die Erschließung neuer Rekrutierungspools
Beispiel: Teilzeitarbeit, Temporärarbeit, geringfügig und befristete Beschäftigung, Freelancer/Freiberufler, On-Demand-Modelle220708_POLYPOINT_Grafik_Dimensionen_DE

Interne Flexibilisierung mit POLYPOINT Solutions.

Die Formate flexibler Beschäftigung sowie Beschaffungsmodelle haben an Variation und Komplexität gewonnen und werden je nach Flexibilisierungsziel unternehmensspezifisch eingesetzt. Führende Leistungserbringer im Gesundheitswesen setzen daher u.a. auf Pools, die bestimmte Gruppen interner Mitarbeitenden und beispielsweise deren Kompetenzen zusammenfassen. Damit stärken diese die funktionalen, zeitlichen und numerischen Flexibilisierungen innerhalb des Unternehmens.

Möchten auch Sie mit unseren End-to-End-Lösungen für die interne Flexibilisierung des Workforce Managements in Ihrem Unternehmen Transparenz, Compliance und Effektivität fördern?

Dann antworten Sie heute auf Fragen, die sich morgen stellen. Gemeinsam mit uns.

Während interne Flexibilisierung sich auf den internen Umgang des Arbeitseinsatzes bei schwankender Nachfrage fokussiert, schaut man bei der externen Flexibilisierung über den unternehmenseigenen Tellerrand hinaus.
Auch dabei helfen Ihnen POLYPOINT Solutions. 

Wollen Sie mehr darüber erfahren? Dann nutzen Sie ab heute unsere beliebten POLYPOINT Spotlights. Und erhalten Sie regelmäßig wertvolle Beiträge dazu.

NEWSLETTER ABONNIEREN

 

EXPERTEN KONTAKTIEREN

Passende POLYPOINT Solutions

Weitere Fragen?

Unsere Experten sind für Sie da. Füllen Sie das nebenstehende Formular aus und kontaktieren Sie uns.