Besser planen.
Besser leben. 

Personaleinsatz ganzheitlich betrachten.

Mit intelligentem
Workforce Management. 

Vereinen Sie die spezifischen Bedürfnisse von Mitarbeitenden, Arbeitsprozessen und den Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen in einer Softwarelösung. Und schaffen Sie heute das Fundament für den Personaleinsatz von morgen.

Die richtigen Aufgaben.
In den richtigen Prozessen.

Herausforderungen wie Personalknappheit und operative Effektivität verlangen nach einem Fundament, das alle relevanten Faktoren zu einem ganzheitlichen Workforce Management für Leistungserbringer im Gesundheitswesen zusammenführt.

 

Was wir für Sie tun können:

Gemeinsam betrachten wir Ihr Workforce Management aus verschiedenen Perspektiven. Ob Krankenhäuser, Kliniken, institutionelle Langzeitpflege oder -betreuung – bedarfsgerecht unterstützen wir Personalabteilung, Planungsverantwortliche und Health Professionals mit etablierten und standardisierten Softwarelösungen. Immer ganzheitlich. Immer End-to-End.

 

Die Herausforderungen sind da.
Die Antworten auch.

Bereits heute werden mit dem Workforce Management von POLYPOINT die Einsätze von über 450’000 Health Professionals geplant. Dazu verlassen sich über 40’000 Personal- und Planungsverantwortliche auf unsere Lösungen. Tagtäglich. Zählen auch Sie auf:

  • Operative Personaleinsatzplanung
  • Strategische Personalplanung
  • Ressourcenersatz und Personalpools
  • Kollaborative Dienstplanung
  • Arbeitszeitmanagement
  • Employee Self Services
  • Mobile Anwendungen
  • Skill Management
  • Reporting und Analytics
  • Normierung und Interoperabilität

 

 

POLYPOINT_Downloadbild_Checkliste

Self Check-up

Wie weit sind Sie auf Ihrer Workforce Management-Reise?

Zum Download der Checkliste
Mehr lesen
Mai / Learning KI im Personaleinsatz: Vertiefte Erkenntnisse aus laufenden Projekten. Innovation and Development News KI im Personaleinsatz bewegt das Gesundheitswesen. In der Fachzeitschrift "Krankenpflege" veröffentlichte der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefac... Mehr erfahren
Mai / Learning Die Zukunft der Dienstplanung im Langzeitpflegebetrieb. Innovation and Development News Die Liechtensteinische Alters- und Krankenhilfe (LAK) setzt auf smartPEP und myPOLYPOINT. Die Zukunft der Dienstplanung im Langzeitpflegebetrieb: Oft sind es die großen... Mehr erfahren
Feb / News Das Luzerner Kantonsspital geht bei der automatisierten Dienstplanung voran. Innovation and Development News aus der Schweiz Das Luzerner Kantonsspital geht bei der automatisierten Dienstplanung voran. Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) führt als eines der ersten Krankenhäuser ... Mehr erfahren
Dez / Stories CEO Insights: Vom Review 2023 zum Ausblick fürs neue Jahr. CEO Insights Vom Review 2023 zum Ausblick fürs neue Jahr. In fünf Ländern betreut POLYPOINT unterschiedlichste Gesundheitsinstitutionen mit zahlreichen Health Professionals, deren Schichten tagtäglich... Mehr erfahren
Sep / News myPOLYPOINT effizient in aktuellen Kommunikationsplattformen nutzen. Featured Solutions and Services myPOLYPOINT effizient in aktuellen Kommunikations-plattformen nutzen. In der heutigen digitalen Arbeitslandschaft streben Unternehmen nach Lösungen, die Einfachheit UND... Mehr erfahren
Sep / News Matchentscheidend: Präferenzen in der Dienstplanung. Innovation and Development News Matchentscheidend: Präferenzen in der intelligenten partizipativen Dienstplanung Im frühen Jahr 2024 werden die neuen POLYPOINT Solutions für die Automatisierung und da... Mehr erfahren
Jun / Learning CEO Insights: Was der Sommer mit sich bringt. CEO Insights: Was der Sommer mit sich bringt. Vor wenigen Wochen hat mir ein Lieferant mitgeteilt, dass all seine Mitarbeitenden zeitgleich eine Woche Sommerurlaub machen, um abzuschalten, auszuruhen ... Mehr erfahren
Jun / News Innovation und Entwicklung: Was uns über den Sommer hinweg vorantreibt. Innovation und Entwicklung: Was uns über den Sommer hinweg vorantreibt. Seit jeher hat sich POLYPOINT dem Fortschritt verschrieben. Darum freuen wir uns, Ihnen im Zuge unserer neuesten Entwicklungen s... Mehr erfahren
Mai / Learning Liegt die Zukunft des Gesundheitswesens in der Partizipation? Liegt die Zukunft des Gesundheitswesens in der Partizipation? Unter der Leitung der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) des Kantons Bern hat eine Taskforce am 16. und 22. Mai zwei Ve... Mehr erfahren
Mai / Learning Wie Gesundheitsbetriebe die myPOLYPOINT App erleben. Partizipation mit und dank myPOLYPOINT – wie Gesundheitsbetriebe die neue App erleben. Am GSI-Event vermittelten die Vertreter der Rehaklinik Schützen und des Schweizerischen Paraplegiker-Zentrums ihr... Mehr erfahren
Mai / Learning HR Campus: Wie Leistungserbringer dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Wie Leistungserbringer im Gesundheitswesen dem Fachkräftemangel mit der Einsatzplanung entgegenwirken können. Ein Beitrag von HR Campus. Geht es Ihnen manchmal auch so, dass Sie das Wort "Fachkräftema... Mehr erfahren
Apr / Learning Mehr Flexibilisierung und Partizipation dank mobilen Lösungen. Noch mehr Flexibilisierung? Noch mehr Partizipation? Mobile Lösungen machen es möglich. Das Smartphone gehört mittlerweile zu unserem Alltag wie der Kaffee (oder Tee) am Morgen. Gepusht durch die Pand... Mehr erfahren
Mär / User Briefings Perspektive 3: Ökosystem – oder wie Kollaboration zum Wettbewerbsvorteil wird. Flexibilisierung als Win-win-win-Situation: Drei Perspektiven. Perspektive 3: Ökosystem – oder wie Kollaboration zum Wettbewerbsvorteil wird. Neben Inflation und Corporate Social Responsibility ist de... Mehr erfahren
Feb / User Briefings Flexibilisierung als Win-win-win-Situation: Drei Perspektiven. Flexibilisierung als Win-win-win-Situation: Drei Perspektiven. Perspektive 2: Unternehmen – oder wie Gesundheitsorganisationen den aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen begegnen. Inflation, Fac... Mehr erfahren
Jan / User Briefings Flexibilisierung als Win-win-win-Situation: Perspektive Mitarbeitende. Flexibilisierung als Win-win-win-Situation: Drei Perspektiven. Perspektive 1: Mitarbeitende – oder wie Sie durch Partizipation New-Work-Ansätze stützen und gleichzeitig Kosten senken. Jedes Jahr bring... Mehr erfahren

Was Sie mit Workforce Management für Ihr Unternehmen tun können:

  • Planen Sie mit bedarfsorientiertem  Personaleinsatz.
  • Setzen Sie Personalkompetenzen effektiv ein.
  • Binden Sie Mitarbeitende in den Planungsprozess mit ein.
  • Reagieren Sie flexibel auf geänderten Personalbedarf.
  • Setzen Sie auf ein transparentes Arbeitszeitmanagement.
  • Halten Sie Regeln und Arbeitsrecht stets auf dem aktuellsten Stand.
  • Erhöhen Sie die Integration zwischen der Personaleinsatzplanung und Ihren Systemen.

 

220621_POP_Grafik_Website

 

Für eine gesunde Zukunft Ihres Unternehmens.

Motivierte und engagierte Mitarbeitende bilden das Herzstück Ihres Unternehmens. Dank mitarbeiterzentrierten Lösungen antworten Sie auf konkrete Herausforderungen immer:

Wertschaetzend_neu

Wertschätzend

Die eigenverantwortliche, selbstbestimmte Mitwirkung von Mitarbeitenden mit zeit- und ortsunabhängigen Employee Self Services (ESS) stärkt die Motivation, die Kommunikation und die Zusammenarbeit abteilungsübergreifend.

Effektiv_neu

Effektiv

Konsistente und standardisierte Planungs- und
Zeitwirtschaftsprozesse für die Planungsverantwortlichen, die Personalabteilung und die Health Professionals. Um Routinearbeiten zu vereinfachen und Arbeitsprozesse auch interinstitutionell zu ermöglichen.

POP_Strategie_neu

Strategiekonform

Strategische und operative Planung des Personaleinsatzes, die auf dem konkreten Bedarf
an Aufgaben und Kompetenzen basiert. Und sich somit stets an der Unternehmensstrategie und den Personalstrukturen orientiert und weiterentwickelt.

Up_to_date_neu

Up to date

Aktuelles Regelwerk zur einfachen Einhaltung aller relevanten Rahmenbedingungen. Damit Sie die geplanten, erfassten, interpretierten und angerechneten Zeiten transparent im Blick haben. Und auf datengestützten Erkenntnissen fundiert entscheiden.

EXPERTEN KONTAKTIEREN

Bereit für mehr?

Unsere Experten sind gerne für Sie da. Einfach nebenstehendes Formular ausfüllen und absenden.